Für dich selbstgemacht

Sternen-Set

Jetzt habe ich alle Produkte für mein Sternen-Set fertig. Ohne groß Schnickschnack ganz natürlich und einfach mit viel Holz, Filz und Sternchen.

Das Set besteht aus einer Kinderwagenkette, einem Anhänger für den Maxi Cosi (Babyschale) und einer Schnullerkette.

Mit diesen tollen Accessoires wird es deinem Baby unterwegs nie wieder langweilig. Babys Augen werden den Bewegungen des Anhängers  oder der Kette interessiert folgen. Das kleine Glöckchen und der Holzring laden zum Greifen ein und bieten einen Anreiz zur Förderung der Hand-Augen-Koordination.

Natürlich darf  die Schnullerkette bei diesem Set nicht fehlen. Für alle Mamis und Papis mit kleinen Schnullerbabys, die nicht immer auf der Suche nach dem Schnuller sein wollen.

Um mal ein wenig Farbe ins Spiel zu bringen, gibt es das Set in viele verschiedenen Varianten.

Natürlich ist weiterhin auch alles einzeln erhältlich oder als kleines Set mit Kinderwagenkette und Anhänger oder Schnullerkette.

Nähen

Ein Mädele Outfit ganz in rosa

Für mein kleines Mädele gab es mal wieder ein neues Outfit, natürlich in rosa 🙂

Den Schnitt für das Trägerkleid und die Schuhe habe ich aus dem Buch „Nähen mit Jersey: babyleicht!“ von Pauline Dohmen. Das Kleid ist super süß, vor allem mit dem tollen Regentropfen- und Walstoff, den ihr hier bekommt.  Das Kleid hat an den Trägern und am Oberteil doppelte Stofflage, ich habe hier einen gestreifen genommen. Das nächste Mal möchte ich es komplett doppelt machen, dann kann man es auch wenden.

Der Schnitt für die Hampelmütze ist von Frau Mathilda, das kostenlose Schnittmuster gibts hier. Die Mütze ist zum Verlieben mit dem süßen Zipfel, der wirklich immer nach oben steht.

Die Schühchen sind quasi gefüttert, mit grauem Musselin , damit es nicht zu warm wird – und damit es natürlich zu dem Halstuch passt, das innen auch grauen Musselin hat. Um das ganze Outfit zu Perfektionieren, habe ich überall meine selbstgemachten Label aus Snappap aufgenäht. Die Kinderwagenkette im Hintergrund gibt’s übrigens in meinem Shop.

Zum Schluss noch das das Outfit in Aktion 🙂

Die Decke ist natürlich auch selbstgemacht. Die Anleitung hierfür folgt noch.

Die Knisterwolke gibt’s auch in meinem Shop.

 

Häkeln

Fingerpuppe Maus

NADELSTÄRKE

3,5 mm

GARN

Cotone (Lana Grossa)

ABKÜRZUNGEN

M: Masche

fM: feste Masche

Rd: Runde

Jede Runde wird mit einer Kettmasche geschlossen

Ohren

In rosa

Rd 1           6 fM in den Fadenring

Rd 2           jede M verdoppeln (12)

In grau

Rd 3           jede 2. M versdoppeln (18)

 

Kopf

In grau

Rd 1           6 fM in den Fadenring

Rd 2           jede 2. Masche verdoppeln (9)

Rd 3           *2 fM, nächste M verdoppeln* 3 x wdh (12)

Rd 4           *3 fM, nächste M verdoppeln* 3 x wdh (15)

Rd 5           *4 fM, nächste M verdoppeln* 3 x wdh (18)

Rd 6           eine Rd ohne verdoppeln (18)

Rd 7           *5 fM, nächste M verdoppeln* 3 x wdh (21)

Rd 8 – 10   Rd ohne verdoppeln (21)

Rd 11         *5 fM, nächste M zusammenhäkeln* 3 x wdh (18)

Rd 12         1 fM, *2fM, nächste M zusammenhäkeln* 4 x wdh 1 fM (14)

Rd 13         *1 fM, nächste M zusammenhäkeln* 7 x wdh (7)

Den Kopf mit Füllwatte ausstopfen und Rd scließen.

 

Körper

In grau

Rd 1           6 fM in den Fadenring

Rd 2           jede Masche verdoppeln (12)

Rd 3           *2 fM, nächste M verdoppeln* 4 x wdh (16)

Rd 4-20     Rd ohne verdoppeln (16)

Faden vernähen und abschneiden

 

Fertigstellung

Die Ohren zwischen der 8. und 9. Rd festnähen.

Die Augen mit schwarz und die Nase mir rosa aufnähen

Den Kopf auf den Körper nähen und fertig ist eure kleine Fingerpuppe.

Die Holzklötze im Hintergrund sind ganz natürlich und alle unterschiedlich, von Grimm’s.

Den Beißring bekommt ihr in meinem Shop.

Fingerspiele / Bewegungslieder

Bimmel bammel bommel

|:Bimmel, bammel, bommel,

die Katze schlägt die Trommel : |

mit beiden Fäusten auf den Boden klopfen

|: viele kleine Mäuschen tanzen in der Reihe : |

mit allen Fingern über den Boden und eure Kleinen tanzen

und die ganze Erde donnerte dabei

mit beiden flachen Händen auf den Boden klopfen.

 

|:Didel, dadel, didel,

der Esel spielt die Fidel : |

eine „Luftfidel“ spielen

|: viele kleine Mäuschen tanzen in der Reihe : |

mit allen Fingern über den Boden und eure Kleinen tanzen

und die ganze Erde zitterte dabei

eure Kleinen leicht rüttteln.

Passend hierzu habe ich eine kleine Maus als Fingerpuppe gehäkelt. Die Anleitung hierfür findet ihr bald auf meinem Blog.

Die Holzklötze im Hintergrund sind ganz natürlich und alle unterschiedlich, von Grimm’s. Den Beißring bekommt ihr in meinem Shop.

Fingerspiele / Bewegungslieder

Fingerspiele / Bewegungslieder – wer kennt sie nicht

Die Kleinen lieben es – tanzende Fingerchen, mit engelsklarer Stimme gesungene Lieder, Mamas manchmal auch Papas, die sich gefühlt zum Idioten machen. Aber gerade weil es unsere Kleinen lieben machen wir es immer wieder auch mehrmals am Tag.

Jeder kennt wohl die Standard Fingerspiele oder Lieder, wie „10 kleine Zappelmänner“, „Alle Leut“ oder auch die „alten“ Kinderlieder wie „Alle meine Entchen“ oder „Hopp, hopp, hopp Pferdchen lauf Galopp“.

In den letzten Monaten habe ich einige Kurse mit meiner Kleinen besucht und bin auf eher langweilige und ausgelutschte Lieder aber auch neue und unbekannte gestoßen. Gerade diese möchte ich euch hier vorstellen bzw. eine kleine Sammlung an Fingerspielen / Bewegungsspielen und Liedern aufbauen.  Natürlich soll die Sammlung auch als kleine Gedankenstütze für mich dienen 🙂

Für dich selbstgemacht

Häkelanleitung Rassel-Frosch

Endlich ist sie fertig – meine erste Häkelanleitung für eine Babyrassel.

Häkeln kann ich die Rassel schon im Schlaf, da sie ein willkommenes Geschenk zu Geburt ist 🙂 Jetzt endlich habe ich die Anleitung Schritt-für-Schritt nieder geschrieben.

Dieser glupschäugige Rasselfrosch ist perfekt für kleine Babyhände. Gerade die großen Augen in schwarz-weiß wecken das Interesse deines Babys. In den ersten Monaten können Baby’s nur Kontraste und Umrisse erkennen. Je größer der Kontrast desto leichter kann es von deinem Baby wahrgenommen werden.

Die Häkelanleitung umfasst 7 Seiten und enthält detaillierte Erläuterungen für jede Runde mit Fotos. Der Rassel-Frosch ist perfekt für Häkelanfänger geeignet, lediglich Grundkenntnisse sind vorausgesetzt.

Für dich selbstgemacht

Und wieder ein Vögelchen

Irgendwie habe ich es mit kleinen Piepmätzen. Erst das  Rassel-Vögelchen, dann die Glökchen-Eule und jetzt der Knisterpiepmatz.

Wie alle meine Knistertücher ist auch dieses hier schön weich. Auf der Rückseite hat der Piepmatz Frottee, natürlich Öko-Tex Standard 100 zertifiziert, damit das Knabbern und Lutschen völlig unbedenklich ist. Mit dem Vogel lässt es sich auch gut Schmusen, da er mit Volumenvlies gefüttert ist.

Den Piepmatz gibt es in pink für Mädels und in türkis für die Buben. Weitere Stoffe und Farben liegen schon zur Verarbeitung bereit 🙂

Die angebrachten Labels, natürlich doppelt genäht zwecks Sicherheit, die Kordel und das Frottee-Flügelchen laden zum Knabbern, Lutschen und Einsabbern ein. Wenn man den Piepmatz drückt piepst er zwar nicht aber dafür knistert er.

Rezepte

Brot mit Leinsamen

Ich habe mal wieder ein Brot gebacken.

Mit frisch gemahlenem Getreide und Leinsamen, ohne Salz und Gewürze.

Du benötigst für ein kleines Brot:

120 g Getreide (Weizen, Roggen,…)

30 g  Leinsamen

100 g Dinkelmehl

1/4 Würfel Hefe

1 EL Beikostöl

150 ml Wasser

Getreide und Leinsamen in den Mixtopf geben, 30 Sec. / Stufe 10 mahlen.

Dinkelmehl, Hefe, Wasser und Beikostöl zugeben, 5 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Ein Laib formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen oder in die kleine Ofenhexe von Pampered Chef, wie ich es gemacht habe. Den Laib oben einritzen.

Im Backofen bei 250° Ober-/ Unterhitze 30 min backen. Ich habe darauf geachtet, dass es nicht zu braun wird.

Und anschließend servieren 🙂

Wenn das Brot ausgekühlt ist, in Scheiben schneiden und scheibenweise einfieren.

Der Silikon Teller ist von Kleiner Pieps. Dies ist ein rutschfester Teller mit einem süßen Vögelchen, perfekt fürs erste Essen allein geeignet.

Den Beißring gibt’s in meinem Shop, für den Fall, dass die Beißerchen mal wieder weh tun.

Nähen

Kuschelig warmer Hausanzug

Seit ein paar Tagen robbt meine Kleine nun fleißig durch die ganze Wohnung. Ohne Fußbodenheizung ist das eine eher kalte Angelegenheit, darum musste ein Hausanzug her.
Das Schnittmuster mit den süßen Teddyohren habe ich aus dem Buch „Nähen mit Jersey: babyleicht!“ von Pauline Dohmen.

Zum ersten Mal habe ich mit einer Overlock genäht und ich muss sagen – es ist ein Traum. Bisher nur geliehen aber eine Eigene steht schon ganz oben auf der Wunschliste!
Die Bündchen habe ich fast doppelt so lang gemacht, in der Hoffnung, dass der Anzug auch noch im Herbst passt.

Mit diesem tollen Anzug kann nun die ganze Wohnung unsicher gemacht werden ohne kalte Schenkel zu bekommen 🙂

Die Knisterwolke und den Beißring gibt es auch in meinem DaWanda-Shop.

Für dich selbstgemacht

Perlen, Perlen überall

Kleine und große Filzperlen tanzen bei jedem Luftzug leicht hin und her und sorgen so für eine beruhigende Atmosphäre. Ob über dem Wickeltisch, Lauftstall oder Babybett mit diesem Mobile kommt so schnell keine Langweile auf.

Dieses Mobile besteht aus 12 großen und 12 kleinen Filzperlen, die an 6 unterschiedlich langen Schnüren an einem Holzbogen befestigt sind. Die Perlen sind farblich aufeinander abgestimmt, in rosa, blau oder braun.